Das Team kann sich aufeinander verlassen

    33. SPIELTAG | TSG BALINGEN – SSV ULM 1846 FUSSBALL
    Nach dem Heimsieg am Dienstag geht es für unsere Mannschaft nun zur TSG Balingen.

    GEGNER
    Die TSG spielt eine gute Saison, belegt aktuell Platz neun der Tabelle und konnte aus den letzten vier Spielen sieben Punkte holen.
    Seit zwei Wochen hat die Mannschaft von Martin Braun allerdings keine Partie mehr bestritten, das letzte Spiel war ein 0:0 beim FC 08 Homburg. Der SSV trifft also auf eine ausgeruhte Mannschaft.
    Thomas Wörle schätzt den Gegner als “absolut stabile Mannschaft”.
    “Sie verteidigen tief und schalten dann schnell um, das machen sie wie kein anderes Team in der Liga”, so der Ulmer Cheftrainer.
    Gefährlichster Torjäger ist Jan Ferdinand, der bereits zwölf Treffer erzielt hat. Einen davon im Hinspiel beim 2:1-Sieg der Balinger im Donaustadion. “Das war schmerzhaft”, gibt Thomas Wörle zu.
    Sein ehemaliger Sturmpartner Simon Klostermann wechselte im Winter zum SSV und trifft damit am Samstag auf seinen Ex-Verein.
    Das gleiche gilt auf Seiten der TSG für Aron Viventi, der seine Schuhe bereits für den SSV Ulm 1846 Fussball schnürte.

    LAGE BEI DEN SPATZEN
    In den letzten Tagen wird immer wieder der Zusammenhalt im Team hervorgehoben. Dieser war auch beim 1:0-Heimsieg gegen den Bahlinger SC am Dienstag spürbar. “Das verkörpert die Mannschaft”, sagt Cheftrainer Wörle über sein Team und geht auf die vielen Verletzungen ein: “wir mussten in dieser Saison einiges wegstecken, auf die übrigen konnten wir uns immer verlassen.”
    Bei der TSG wollen die Spatzen ihre Serie (10 Spiele ungeschlagen, fünf Siege in Folge) fortsetzen. “Wir wollen um drei Punkte spielen”, so Wörle, der aber mit Blick auf die noch sechs verbleibenden Spiele sagt: “Wir gehen von Spiel zu Spiel und gehen immer das nächste an.”

    Der Kader wird ähnlich wie unter der Woche aussehen. Cedric Guarino, auch ein ehemaliger Balinger, könnte außerdem wieder dazustoßen.

    HISTORIE
    Ein Unentschieden gab es bisher nicht, sieben Siege gehen an den SSV, fünf an Balingen.
    Im Hinspiel musste man sich der TSG mit 1:2 geschlagen geben. Robin Heußer erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich.

    SCHIEDSRICHTER
    Niclas Zemke
    Assistenten: Julian Marx und Maximilien Fischer

    LIVE
    Auf www.spatzentv.de berichtet unser JACKONE-Liveradio vor Ort aus Balingen.
    Unter www.ssvulm1846-fussball.de/fans/liveticker gibt es den FuPa-Liveticker, außerdem berichten wir über unser Social-Media Kanäle.

    FANINFOS
    Hier findet ihr alle Infos für Gästefans.