Das Duell mit dem Nachbarn

    9. SPIELTAG | VFR AALEN – SSV ULM 1846 FUSSBALL
    Ulm und Aalen trennen gerade einmal rund 60 Kilometer, ein echtes Nachbarschaftsduell, das am Samstag für unsere Mannschaft beim VfR Aalen ansteht.

    DER GEGNER
    Der VfR Aalen belegt nach acht Spielen Platz zehn und hat zehn Punkte gesammelt. Zwar sind die Aalener seit drei Spielen sieglos, hat aber in der Ostalb-Arena erst einmal verloren. Unsere Mannschaft dagegen hat auf fremdem Platz bisher die volle Ausbeute eingefahren und so verspricht das Duell der beiden schwarz-weißen Vereine spannend zu werden.
    Auch die Kulisse dürfte für eine gute Stimmung sorgen.
    Im Sommer hat sich der VfR mit neun Neuzugängen verstärkt. Zum Kader von Trainer Tobias Cramer gehören u.a. die ehemaligen Spatzen Alessandro Abruscia, Levin Kundruweit und Steffen Kienle, wobei letzterer nach einem Achillessehnenriss noch ausfällt.
    “Wir bekommen es mit einem Gegner zu tun, der in den bisherigen Spielen gezeigt hat, dass er absolut konkurrenzfähig ist – eine junge und hungrige Truppe, die sehr fleißig ist gegen den Ball”, so schätzt SSV-Trainer Thomas Wörle den Gegner ein.

    LAGE BEI DEN SPATZEN
    Aus den beiden englischen Wochen haben die Spatzen das maximum an Punkten geholt und konnten sich nun eine ganze Woche auf das anstehende Derby vorbereiten. Dementsprechend geht unser Team mit breiter Brust in die nächste Aufgabe: “Es ist nicht leicht uns zu besiegen, weil wir in jedem Spiel alles reinhauen, was wir haben. Auch wenn wir mal fußballerisch nicht glänzen, sind wir eine harte Nuss zu knacken, weil wir von vorne bis hinten alles tun, um unser Tor zu verteidigen”, so Wörle.
    Dass es oftmals viel Geduld braucht, haben die letzten Spiele ebenfalls gezeigt und so wird der SSV auch in Aalen mit voller Konzentration und viel Leidenschaft antreten müssen, um Punkte auf die kurze Heimfahrt mitzunehmen.
    Andreas Ludwig befindet sich auf dem Weg der Besserung, ob er tatsächlich schon wieder einsatzfähig sein wird, ist unklar. Auch die anderen verletzten Spieler müssen weiterhin pausieren.

    HISTORIE
    In der Regionalliga konnten die Spatzen die letzten drei Spiele für sich entscheiden. Beim 4:1-Sieg im April trafen Adrian Beck und Phil Harres jeweils doppelt.

    SCHIEDSRICHTER
    Philipp Reitermayer
    Assistenten: Nico Gallus und Julian Gumz

    WETTER
    Zum Spielbeginn sind 15°C vorhergesagt.

    LIVE
    Ab dieser Saison werden alle Spiele der Regionalliga live auf LEAGUES übertragen.
    Das Auswärtsspiel unserer Mannschaft könnt ihr HIER verfolgen.
    Zusätzlich gibt es den SWP-LIVETICKER, außerdem berichten wir über unser Social-Media Kanäle.

    FANINFOS
    Einlass: 12:30 Uhr
    Beginn 14:00 Uhr

    Anfahrt
    Infos zur Anreise

    Ticketpreise
    Stehplatz 11€, ermäßigt 9 €
    Sitzplatz 15€