U17 schlägt den Tabellenführer

    Die U17 der Spatzen gewinnt gegen Tabellenführer Hoffenheim, die U10 schießt 30 Tore.
    Aller Ergebnisse in der Übersicht.

    1. FC Nürnberg – U19 2:1
    Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit lag die U19 beim Tabellenführer der A-Junioren Bundesliga mit 0:2 in Rückstand.
    Im zweiten Durchgang waren die Spatzen jedoch die bessere Mannschaft und kamen durch Lukas Sonnenwald in der 77. Minute zum Ausgleich.
    Trotz Unterzahl – Roman Reinelt sah die rote Karte – hatte der SSV Möglichkeiten zum Ausgleich, die beste kurz vor dem Ende. Die knappe Niederlage blieb jedoch bestehen.
    Am Donnerstag absolviert die Mannschaft das Nachholspiel beim FC Augsburg.

    U17 – TSG Hoffenheim 3:0
    Ebenfalls gegen den Tabellenführer musste die U17 antreten. Niklas Ströbele brachte seine Mannschaft in der 21. Minute in Führung und baute diese nach der Halbzeit aus.
    Die Spatzen dominierten die TSG und ließen kaum etwas zu. Den Schlusspunkt setzte Lucas Schmidt zum verdienten 3:0 Heimsieg.
    Das nächste Spiel bestreitet die Elf von Neno Mrden am Samstag bei der SG Heidelberg-Kirchheim.

    FV Olympia Laupheim – U16 1:2
    Im Pokalspiel musste die U16 von Ismail Gülec früh einem Rückstand hinterher laufen.
    Erst in der Schlussphase wurde dieser durch Orges Brahaj und Malik Sama gedreht und der SSV zog dadurch in die nächste Runde ein.
    Nun geht es am Sonntag um 11.00 Uhr gegen den FC Rottenburg.

    U15 – SSV Reutlingen 1:3
    Trotz einer 1:0-Führung durch Linus Mahle musste sich die U15 am Ende geschlagen geben.
    Am Sonntag geht es im nächsten Oberliga-Spiel zum FC-Astoria Walldorf.

    VfB Friedrichshafen – U14 0:3
    Der SSV zeigte eine gute Leistung, dominierte die Gastgeber und siegte verdient mit 0:3.
    Weiter geht es am Sonntag beim SSV Ehingen-Süd.

    TSV Blaustein – U12 0:7
    Einen deutlichen Sieg konnte die U12 von William Amico einfahren. Vier Tore erzielte dabei Ben Franjic, die weiteren Yazan Armana und Eliah Heß (2).
    Die U12 beendet somit die Vorrunde auf Platz 1.

    SC Türkgücü Ulm – U11 0:4
    Mit 4:0 gewinnt die U11 im Stadtduell durch Tore von Leon Nikolic, Paul Kunkel, und Aaron Glaeßgen (2).
    Damit ist die U11 Herbsmeister.

    TV Wiblingen – U10 0:30
    Im letzten Spiel der Vorrunde zeigte die U10 kein Erbarmen und siegte sehr deutlich in Wiblingen.
    Auch Die U10 sichert sich die Herbstmeisterschaft.