U13 spendet an Kinderhospiz St. Nikolaus

    Neben der fußballerischen Ausbildung legt der SSV Ulm 1846 Fußball sehr viel Wert darauf den Nachwuchsspielern Werte zu vermitteln und die Menschen hinter den Fußballern zu entwickeln.
    Die U13 hatte dazu eine hervorragende Idee: Den Zuschuss des Vereins zur mannschaftsinternen Weihnachtsfeier haben die Spieler und Trainer nicht für sich in Anspruch genommen, sondern sich dazu entschieden, den Betrag zu spenden.
    Auch die Eltern der Spieler haben eine Summe dazu gegeben, um diese tolle Aktion zu unterstützen.

    Trainer Can Ünal hat den Betrag an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Memmingen übergeben und sagt:
    “Uns als Trainerteam der U13 ist es neben der optimalen sportlichen und fußballerischen Ausbildung ganz wichtig, auch die Persönlichkeit unserer jungen Fußballer weiterzuentwickeln. Sie sind mit ihrem Talent privilegiert und dürfen sich über eine umfassende Förderung aus ihren Elternhäusern freuen. Umso wichtiger ist es unserer Meinung nach, auch in dem Alter schon die richtigen Impulse zur Horizonterweiterung zu setzen. Es war ein sehr emotionaler Moment, als sich die Mannschaft für die Spende ihres Weihnachtsgeldes an Kinder in ihrem Alter entschieden haben. Das dann noch einige Eltern sich dem angeschlossen haben, war umso schöner.”