“Wollen unsere Heimstärke fortführen”

    Die letzten drei Heimspiele konnte unsere Mannschaft gewinnen und kassierte dabei kein Gegentor. Auf diese Heimstärke baut auch Spatzen-Cheftrainer Holger Bachthaler im ersten Heimspiel des Jahres, der wie seine Mannschaft nach dem 0:0 beim FK Pirmasens etwas enttäuscht nach Hause gefahren war.
    “Wenn man die Tore nicht macht, dann geht so ein Spiel 0:0 aus, es war sicherlich nicht unsere beste Leistung”, resümiert er rückblickend auf das letzte Wochenende.

    Mit dem TSV Steinbach Haiger kommt am Samstag eine absolute Spitzenmannschaft ins Donaustadion, die “in allen Mannschaftsteilen gut besetzt ist”, sagt Holger Bachthaler. Er erwartet eine Mannschaft, die offensiv wie defensive eine hohe Qualität hat, was auch am Tabellenplatz zu sehen ist.
    Der TSV steht aktuell mit 45 Punkten auf Platz drei, hat aber ein Spiel weniger als die drei Punkte besser platzierten Elversberger auf dem zweiten Platz.
    Seit fünf Spielen sind die Hessen ungeschlagen, in der Winterpause hat sich die Mannschaft von Trainer Adrian Alipour mit Florian Bichler von Rot-Weiß Essen verstärkt. Dagegen hat Gani Sevin den Verein verlassen.

    SSV-Trainer Holger Bachthaler verlangt von seiner Mannschaft, “in der Defensive gut zu arbeiten”.
    “Wir wissen, was auf uns zukommt, am Samstag sind wir aber nicht auf 100% gekommen, das müssen wir schaffen”, fügt er an.

    Definitiv ausfallen wird Ardian Morina, der sich in Pirmasens in der Schlussphase einen Muskelfaserriss zugezogen hat. Er wird seiner Mannschaft voraussichtlich 2-3 Wochen fehlen.
    Florian Krebs ist zwar wieder im Mannschaftstraining, ob ein Einsatz Sinn macht, bleibt abzuwarten. Ähnlich verhält es sich auch bei Lennart Stoll, der nach seiner Verletzung wieder mit den Teamkollegen trainiert.
    Neuzugang Tobias Rühle ist dagegen wieder fit und könnte erstmals im Aufgebot stehen.

    Statistik
    Bisher gab es sieben Aufeinandertreffen der beiden Teams, zwei davon konnte der SSV gewinnen, eines endete Unentschieden.
    Beim letzten Duell verloren die Spatzen in Steinbach knapp mit 0:1 durch einen Elfmeter.

    Schiedsrichter
    Jan Dennenmerker ist der Unparteiische am Samstag. Er wird unterstützt von Luca Schiriló und Stephan Spengler.

    Wetter
    Bewölkt aber 8°C sind für das Spiel vorhergesagt.