SSV will zurück in die Erfolgsspur

Nach zwei Niederlagen in Folge wollen die Spatzen zurück in die Erfolgsspur finden und im Heimspiel am Sonntag um 14.00 Uhr gegen die U23 des FSV Mainz 05 punkten.

Wie eng beieinander die gesamte Regionalliga Südwest momentan ist, zeigt sich daran, dass zwischen Platz elf, dem ersten sicheren Nichtabstiegsplatz und Platz vier lediglich fünf Punkte liegen.
Dazwischen stehen die Teams unseres SSV und des 1. FSV Mainz 05. Mainz rangiert auf Platz 13 mit elf Punkten, die Spatzen auf Platz zehn mit zwölf Punkten.

Nach zuletzt zwei Niederlagen will die Mannschaft von Holger Bachthaler unbedingt wieder zurück in die Siegesspur finden.
“Die Niederlage war völlig unnötig. Wir haben im Lauf der ersten Halbzeit das Spiel in den Griff bekommen aber die Möglichkeiten nicht kosequent zu Ende gespielt”, blickt SSV-Trainer Holger Bachthaler auf das letzte Spiel zurück.
Auch der FSV hat sein letztes Spiel gegen Aufsteiger FC Gießen mit 1:3 verloren und möchte schnellstmöglich weg von den gefährlichen Regionen der Tabelle.
Es erwartet die Zuschauer also ein spannendes Spiel.

“Mainz hat individuell und taktisch sehr gut ausgebildete Spieler. Wir brauchen eine aktive Spielweise gegen den Ball”, schätzt Bachthaler die Partie am Sonntag ein. Mit seiner Mannschaft hat er unter der Woche “an unseren Prinzipien gearbeitet.”

Das letzte Aufeinandertreffen konnte der SSV Ulm 1846 Fußball mit 1:0 für sich entscheiden. Am 23. März diesen Jahres traf Lennart Stoll in der 44. Minute zum Siegtreffer.
Die Heimbilanz gegen die Reserve des Bundesligisten kann sich sehen lassen, denn von vier Spielen gewann der SSV drei.

Nicht mehr mit dabei sein wird Karl-Heinz Lappe. Der 32-jährige erzielte in der letzten Saison noch 12 Tore für den FSV, im Sommer zog es ihn aber in die Regionalliga Bayern zu Türkgücü München.
Mit Simon Brandstätter vom SV Wehen Wiesbaden hat sich die Mannschaft von Trainer Bartosch Gaul jedoch mit viel Erfahrung verstärkt und die Lücke geschlossen.

Gaul betreut die Mainzer U23 nun in der zweiten Saison, nachdem er zuvor bereits mehrere Jugendmannschaften des FSV gecoacht hatte.
Die zweiten Mannschaften der Bundeliga-Vereine sind traditionell gut ausgebildet und spielen guten Fußball. Dem muss der SSV entgegenwirken um wieder erfolgreich zu sein.
Dass es die Spatzen können, haben sie in dieser Saison schon mehrfach bewiesen.

Holger Bachthaler muss noch ein Spiel auf den gesperrten Lukas Hoffmann verzichten. Außerdem fehlt weiterhin Aron Viventi verletzungsbedingt.

SCHIEDSRICHTER
Christopher Reimund ist der Schiedsrichter der heutigen Partie. Seine Assistenten sind Tim Waldinger und Marcel Rühl.

WETTER
Der Wetterbericht verspricht sonnige 21°C und keinen Regen.