GEGEN DIE LÖWEN DIE SERIE AUSBAUEN

    12. SPIELTAG | SSV ULM 1846 FUSSBALL – KSV HESSEN KASSEL
    Nach dem Sieg im Spitzenspiel empfängt der SSV morgen den KSV Hessen Kassel im Donaustadion. Die Tabellensituation spielt dabei keine Rolle, dafür aber hoffentlich eine gute Kulisse.

    DER GEGNER
    Sechs Punkte hat der KSV Hessen Kassel gesammelt, steht auf dem 17. Tabellenplatz der Regionalliga Südwest. Allerdings hat die Mannschaft von Tobias Damm, der vom Verein absolutes Vertrauen genießt, vier Punkte aus den letzten beiden Partien geholt. Am vergangenen Wochenende sogar den VfB Stuttgart II im Auestadion mit 2:0 geschlagen. “Der erste Sieg setzt Kräfte frei”, so Thomas Wörle.
    Robustheit, Physis, und Aggressivität sind Wörter, mit denen Wörle die Spielweise der Gäste beschreibt. Der Ulmer Trainer weiß, dass beim KSV bisher nicht alles glücklich lief und hat beschreibt die Damm-Elf so: “Sie laufen vorne an, attackieren hoch und spielen überall auf dem Feld Mann gegen Mann. Wir müssen den Kampf annehmen und unser Spiel daraus machen”, so lautet die Marschroute des Ulmer Cheftrainers.
    Verzichten muss der KSV in Ulm auf Frederic Brill, der seine fünfte gelbe Karte gesehen hatte.

    LAGE BEI DEN SPATZEN
    Der deutliche Sieg in Homburg bescherte dem SSV einen 5-Punkte-Vorsprung. Ungeschlagen grüßt unsere Mannschaft weiterhin von der Tabellenspitze und möchte diese auch gegen die Löwen aus Hessen verteidigen. “Den Vorsprung hat sich diese Mannschaft in elf Spielen erarbeitet und wir werden alles dafür tun, diesen in den nächsten Spielen zu verteidigen oder auszubauen”, sagt Thomas Wörle.
    Ein offensives Pressing und Effektivität vor dem Tor waren mit der Schlüssel zum Erfolg in Homburg. Welche Marschrute Thomas Wörle seiner Mannschaft heute mit auf den Weg geben wird, wird sich zeigen. Sicher ist aber, dass er nicht weit in die Ferne blickt: “Es klingt langweilig aber wir schauen weiterhin nur von Spiel zu Spiel.”
    Erfreulich ist außerdem, dass inzwischen auch Romario Rösch wieder zur Mannschaft stoßen und am Sonntag bereits sein Comeback feiern konnte. Auch Tobias Rühle ist wieder im Training und könnte eine Option sein. Weiterhin fallen Hendrik Hansen, Marco Hingerl und Lamar Yarbrough aus, Dennis DeSousa wurde am Donnerstag operiert.

    HISTORIE
    Auch in der 2. Bundesliga trafen die beiden Mannschaften bereits aufeinander.
    Die Bilanz spricht mit 15 Siegen aus 36 Spielen für die Kasseler, acht Spiele konnte der SSV gewinnen.
    Zuletzt gab es ein 0:0 in Kassel, das letzte Heimspiel gewannen die Spatzen durch Tore von Nicolas Jann und Nicolas Wähling mit 2:1.

    SCHIEDSRICHTER
    Mika Forster
    Assistenten: Joshua Zanke und Simon Karcher

    WETTER
    Es ist bewölkt bei 14°C

    TICKETS
    Holt euch jetzt eurer Ticket für das Heimspiel. Zum Ticketshop

    LIVE
    Ab dieser Saison werden alle Spiele der Regionalliga live auf LEAGUES übertragen.
    Das Auswärtsspiel unserer Mannschaft könnt ihr HIER verfolgen.
    Zusätzlich gibt es den SWP-LIVETICKER, außerdem berichten wir über unser Social-Media Kanäle.