Deutlicher Testspielsieg nach Rückstand

Am Mittwochabend waren die Sportfreunde Dorfmerkingen zu Gast auf dem SSV-Gelände und sorgte beim Testspiel für ein Wiedersehen mit drei ehemaligen Ulmer.
Im Aufgebot des Verbandsligisten standen Michael Schindele, Marco Roschmann und Andreas “Bobo” Mayer.

Die Gäste legten gut los und trafen in der Anfangsphase, in der der SSV noch nicht auf der Höhe war mit einem Doppelschlag zur 2:0 Führung (6./9.).
Der frühe Rückstand weckte die Elf von Holger Bachthaler auf , denn von nun an kamen die Spatzen besser ins Spiel.
Es folgte eine intensive erste Halbzeit, in der Steffen Kienle in der 22. Minute für den Anschlusstreffer sorgte.
Nach 30 Minuten war es Neuzugang Adrian Beck, der zum Ausgleich traf. Der Rückkehrer aus Schottland fügte sich gut in die Mannschaft ein und belohnte sich mit einem Tor.

Im Verlauf des Spiels wurde dann der Klassenunterschied immer deutlicher und der SSV zeigte eine ansprechende Leistung.
Nach der Pause trafen Lukas Hoffmann (63.), Alessandro Abruscia (71.) und Haris Hyseni (73.) zur Führung. In der Defensive standen die Spatzen sicher und U19-Torhüter Marvin Seybold musste in seinem ersten Einsatz bei den Profis kein Gegentor hinnehmen.
Für den letztendlich standesgemäßen 7:2-Sieg sorgten in der Schlussphase Nicolas Jann (86.) und Marcel Schmidts (88.) mit ihren Toren.

Das zweite Testspiel der Woche findet am Samstag statt. Dann erwartet der SSV den bayerischen Regionalligisten FC Memmingen.

Die Aufstellungen
1. Halbzeit: Weisheit – Schmidts, Reichert, Geyer, Rinaldi – Gashi, Coban, Kilic, Beck – Rühle, Kienle
2. Halbzeit: Seybold – Schmidts, Heilig, Hoffmann, Jann – Lämmel, Sapina, Gutjahr, Abruscia – Higl, Hyseni