U19 siegreich – U14 mit Torfestival

    Die Zusammenfassung der Spiele aus dem Datagroup-Nachwuchsleistungszentrum

    U19 – SG HD-Kirchheim 3:1
    Nach der Niederlage in Freiburg haben die Jungs von Kyle Berger eine Antwort gegeben und im Heimspiel gewonnen.
    In der ersten Halbzeit brachten Niklas Ströbele mit einem sehenswerten Treffer und Jonas Taglang per Volleyabnahme die Spatzen in Führung.
    Durch ein Eigentor erzielten die Gäste den Anschluss, Dominik Renz machte fünf Minuten vor dem Ende den Heimsieg perfekt.
    “Wir haben das ordentlich gemacht, die Aggressivität im Spiel war positiv und wir haben eine gute Ordnung gehabt. Die Jungs haben eine Reaktion auf die letzte Niederlage gezeigt”, sagte Kyle Berger zufrieden.

    SSV Reutlingen – U17 5:3
    Unsere U17 verpasste es in der Tabelle oben dran zu bleiben, beim SSV Reutlingen gab es eine 5:3 Niederlage. Somit fiel man in der Tabelle vom dritten auf den fünften Platz zurück. Zu viele individuelle Fehler in der Defensive gegen einen starken Gegner waren am Wochenende nicht zu kompensieren. Artur Degraf und Orges Brahaj brachten die Spatzen zwei mal zurück ins Spiel, Enes Altay gelang nur noch Ergebniskosmetik. In dieser Woche empfängt man die TSG Hoffenheim.

    TSG Balingen – U16 2:0
    Die Mannschaft von Cevahir Ulas musste sich der TSG Balingen am Ende geschlagen geben und ohne Punkte und Tore den Heimweg nach Ulm antreten.
    Am Samstag kommt der 1. FC Heidenheim.

    U15 – Astoria Walldorf 7:4
    Die Tore von Enes Eleibol, Nico Müller und ein Eigentor sorgte für eine frühe deutliche Führung. Als die Gäste zurückschlugen, lieferten Maxim Sergeev und Leon Suli eine schnelle Antwort.
    Rund um die Pause war Walldorf am Drücker und kam mit drei Treffern wieder an die Spatzen heran, erst am Ende des Spiels konnten Maleek Guerroudj und Miguel Poyatos wieder erhöhen und den Sieg final eintüten.
    Für Simon Jans und sein Team geht es am Samstag zum FC Esslingen.

    U14 – 1. FC Heidenheim 11:8
    Ein wahres Torfestival gab es beim Aufeindertreffen von Achim Imrichs Mannschaft mit seinem Ex-Verein.
    Die Tore beim Heimsieg erzielten Ali Alan (4), Julian Eble (2), Noah Livaja, Anteo Cugura, Louis Bellmann und Fathi Incekara.
    Am Sonntag ist der SC Freiburg zu Gast in Ulm.

    SSV Reutlingen – U13 3:1
    Beim Spitzenspiel der Talentrunde an der Reutlinger Kreuzeiche waren die Gastgeber an diesem Wochenende die bessere Mannschaft und gewannen gegen unsere Jungs aus der U13 mit 3:1. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte Kaan Ciftci per Elfmeter. Nächsten Samstag kommt der SV Stuttgarter Kickers zum Verfolgerduell in der Talentrunde nach Ulm auf den Kunstrasenplatz. Anpfiff ist um 14:45 Uhr.

    U12 – TSG Hoffenheim 7:4
    U12- VfB Stuttgart 1:8

    Am vergangenen Samstag fand auf dem heimischen Rasen der nächste Spieltag der U12 NLZ-Sonderspielrunde statt. Mit der TSG 1899 Hoffenheim und dem VfB Stuttgart konnte sich unsere U12 mit zwei Bundesliganachwuchs-Teams messen. Effizientes Pressing und ansehnliche Tore verhalfen unseren Spatzen in zwei Runden zu einem am Ende verdienten 7:4 Erfolg gegen die TSG Hoffenheim. Nach kurzer Pause konnte man auch gegen den VfB gut mithalten, verpasste es in letzter Konsequenz sich für den großen Aufwand zu belohnen. Effiziente Stuttgarter siegten am Ende 1:8. So reihte man sich hinter den Stuttgartern auf dem zweiten Platz ein.

    Am folgenden Tag ging es für unsere U12 nach Sigmaringen. In der Halle wurden die Vorrundenpartien des U13 VR-Cups ausgetragen. Nach 4 Siegen aus 5 Partien musste man der U13 des FV Ravensburg den Vortritt lassen und konnte sich mit 21 erzielten Treffern punktgleich hinter dem FV einreihen.

    U11 – TSG Balingen 5:1