U17 festigt Platz 2 – die NLZ-Ergebnisse

    Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Mannschafen aus dem Datagroup-Nachwuchsleistungszentrum.
    Die Zusammenfassung der Spiele:

    U19 – VfR Aalen 5:3
    Bereits früh im Spiel brachten Jonathan Kratz und Dominik Renz ihre Mannschaft mit 2:0 in Führung (16./18.). Noch vor der Pause kam allerdings der VfR Aalen zurück und drehte das Spiel auf 2:3. Die zweite Halbzeit gehörte dann wieder den Spatzen, die durch Nico Frisch und Niklas Ströbele wieder die Oberhand gewannen. Den Schlusspunkt setzte Sladen Puseljic und machte den Deckel drauf.
    “Wir sind gut gestartet, waren dann aber defensiv etwas zu fahrlässig. Die Mannschaft hat Charakter gezeigt und die Spieler haben das Spiel gedreht, das ist sehr positiv”, resümierte Trainer Kyle Berger.
    Am Sonntag geht es für die Mannschaft zum Freiburger FC.

    U17 – Freiburger FC 4:0
    Unsere U17 holte sich den dritten Sieg in Folge und konnte den zweiten Tabellenplatz verteidigen. Gegen den Freiburger FC gab es einen ungefährdeten 4:0 Heimerfolg. Johann Ndjongang erzielte nach 20. Minuten das 1:0 per Kopf, Tommy Kögel erhöhte noch vor der Halbzeit auf 2:0: Nach dem Wiederanpfiff dezimierte sich der Gegner mit einer Ampelkarte, so das erneut Johann Ndjongang und der eingewechselte Sebastian Brunner das Ergebnis auf 4:0 ausbauen konnten. “Wir haben großen Respekt vor dem Gegner, doch wir müssen das Spiel heute viel klarer gewinnen, wir haben zu viele Torchancen liegen lassen. Wir sind natürlich trotzdem froh und fahren nächste Woche mit breiter Brust nach Großaspach”, sagte Trainer Ismail Gülec.

    SSV Reutlingen – U16 3:2
    Die Gastgeber gingen mit 2:0 in Führung, wovon sich aber der SSV nicht beeindrucken ließ und durch Treffer von Linus Mahle und Noah Kleiser noch vor der Pause ausgleichen konnte.
    Leider hielt dieses Ergebnis nicht sehr lange und die Gastgeber erzielten nach 57 Minuten den Siegtreffer.
    In der Tabelle bedeutet dies aktuell Platz 11, wobei die Spatzen noch zwei Spiele weniger auf dem Konto haben als die meisten der Konkurrenten.
    Am Sonntag kommt der SV Böblingen nach Ulm.

    SGV Freiberg – U15 1:5
    Mit einem deutlichen Sieg untermauert die Mannschaft von Simon Jans den zweiten Tabellenplatz und bleibt am Spitzenreiter Stuttgarter Kickers dran.
    Fünf unterschiedliche Torschützen schossen die Führung für den SSV heraus: Enes Elibol, Nico Müller, Lorenz Bachner Dominik Heidt-Fekete und Miguel Poyatos.
    In der Schlussminute konnten die Gastgeber noch den Anschlusstreffer erzielen.
    Simon Jans: “Spielerisch war es in der ersten Halbzeit etwas zu wenig, das haben wir in der zweiten Halbzeit besser gemacht. Ärgerlich war, dass wir mit dem Schlusspfiff ein Gegentor bekommen haben.”

    SGM Oberelchingen – U12 0:7
    SGM Bernstadt – U12 0:13
    Bereits am Donnerstag war unsere U12 zu Gast in Elchingen zum Nachholspiel des ersten Spieltags. Auf schwerem Geläuf wusste man mit gutem Kombinationsspiel zu überzeugen und konnte die Partie gegen die SGM Oberelchingen mit 7:0 für sich entscheiden.
    Am letzten Spieltag der Qualistaffel 9 musste man sich im Auswärtsspiel gegen die SGM Bernstadt beweisen. Bei besten äußeren Bedingungen sprang am Ende der 60 gespielten Minuten ein 13:0 Auswärtssieg heraus. Nach 6 gespielten Partien wurde mit einem Torverhältnis von 64:0 Toren der Staffelsieg gefeiert.


    U11 – GT wohnen und leben Cup: Platz 5
    Beim internationalen und sehr gut besetzten Turnier erreichte die U11 den 5. Platz von 24 teilnehmenden Mannschaften.