Myriam Krüger rückt in Geschäftsführung auf

    Im Zuge der weiteren Professionalisierung gibt es in der Geschäftsführung der SSV Ulm 1846 Fussball GmbH & Co. KGaA eine Veränderung:
    Thomas Oelmayer scheidet aus dieser aus und wird sich zukünftig seiner Tätigkeit als Vorstand des SSV Ulm 1846 Fussball e.V. widmen und hier seine gesamte Schaffenskraft einsetzen.
    Für ihn rückt die 31-jährige Myriam Krüger in die Geschäftsführung auf.

    Die ehemalige Spielerin des SC Freiburg (120 Bundesligaspiele) arbeitet seit rund einem Jahr für die Spatzen und war auf der Geschäftsstelle für die Bereiche Personal, Buchhaltung und als Referentin der Vorstände tätig.
    Nun übernimmt sie den Posten von Thomas Oelmayer als Geschäftsführerin für den administrativen Bereich der  SSV Ulm 1846 Fussball GmbH & Co. KGaA.
    “Ich bin dankbar für das Vertrauen und freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Seit einem Jahr habe ich den SSV als sehr interessanten Verein kennengelernt und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass die gesteckten Ziele erreicht werden”, so Myriam Krüger bei ihrer Vorstellung auf einer virtuellen Pressekonferenz.

    Thomas Oelmayer, der federführend für die Gründung der Kapitalgesellschaft und die Ausgliederung der ersten Mannschaft verantwortlich war, legt sein Amt aus mehreren Gründen nieder:
    Zum einen können die Vorstände des e.V. nicht dauerhaft in Personalunion als Geschäftsführer tätig sein, zum anderen hat er als Vorstand des Vereins sehr viele Aufgabenbereiche, denen er zukünftig seine gesamte Energie widmen möchte.
    “Mir geht es darum,  zwischen den vielen Teilbereichen, die unsere Fußballorganisation mittlerweile umfasst, Brücken zu bauen. Denn wenn wir vorwärts kommen möchten, geht dies nur als Einheit. Inzwischen haben wir neben dem e.V. eine GmbH & Co. KGaA, eine Geschäftsführungs GmbH und eine Projektentwicklungsgesellschaft mbH für das ‘Projekt Arena’. Der Kopf von allem bleibt aber weiterhin der Verein und hier möchte ich mich mit voller Kraft einbringen”, sagt Thomas Oelmayer.