17.04.2019 - UMFELD

Sponsorenveranstaltung mit toller Talkrunde

Eigentlich sollte DFB-Präsident Reinhard Grindel zunächst zur Einweihung des neuen Umkleide- und Funktionsgebäudes und anschließend zur Sponsorenveranstaltung kommen. Nach seinem Rücktritt mussten sich die Spatzen kurzfristig einen Ersatz suchen, dies ist mehr als gut gelungen.
Neben rund 300 Gästen durfte der SSV Ulm 1846 Fußball am Freitagabend im Hause Husqvarna im Donautal Ex-Profi und Europameister Hansi Müller sowie Marcus Sorg, Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft begrüßen.

In tollem Ambiente begrüßten Vice President Sales von Husqvarna Hans-Joachim Endress und Finanzgeschäftsführer von Gardena Joachim Müller die anwesenden SSV-Partner und Gäste.
n-tv-Moderator Marcel Wagner, der durch das kurzweilige Programm führte, bat anschließend Sportvorstand Anton Gugelfuss auf die Bühne, der sowohl auf den Neubau an der Gänswiese und das angestrebte Nachwuchsleistungszentrum als auch auf die aktuelle Situation des Vereins einging. Sein Vorstandskollege Alexander Schöllhorn legte im Anschluss die Zahlen des Neubaus dar und berichtete von der momentanen finanziellen Lage des SSV Ulm 1846 Fußball. Der Verein habe in dieser Saison durch die beiden DFB-Pokalspiele erfeulicherweise Mehreinnahmen erzielen können, mit denen nicht zu rechnen war.

Oberbürgermeister Gunter Czisch erklärte danach, warum die Stadt Ulm das Bauprojekt gefördert habe und welch großes Vertrauen sich der Verein innerhalb der Stadt in den letzten Jahren erarbeitet habe. Auch dem Thema Stadionneubau wolle er sich grundsätzlich nicht verschließen.
Als Überraschungseinlage kam Dana Embacher auf die Bühne. Die Fußball-Freestylerin aus Ulm begeisterte die Gäste mit ihrer Akrobatik und ihren Ballkünsten. In diesem Jahr möchte sie an der Weltmeisterschaft teilnehmen.

Das Highlight des Abends war die anschließende Diskussionsrunde zum Thema „Fußball gestern, Fußball heute - wo kommen wir her, wo gehen wir hin“. Hansi Müller, Marcus Sorg und SSV-Trainer Holger Bachthaler erzählten von ihren ersten Schritten im Fußball, diskutierten über die Entwicklung von Jugendspielern, hinterfragten kritisch so manche Ausbildung und gingen auch auf die Fragen aus dem Publikum ein.
Marcel Wagner sagte, er könne dieser spannenden Diskussion noch Stunden zuhören und genauso ging es auch den Gästen.

Für einen abschließenden Lacher sorgte SSV-Kapitän Florian Krebs, der zum Ende des Programms auf die Bühne kam und in seiner unnachahmlichen Art und Weise Reiner Calmund, Franz Beckenbauer und Oliver Kahn parodierte.

Vorstand Thomas Oelmayer schloss den offiziellen Teil der Veranstaltung mit einem Apell an alle Spatzen-Partner ab, in dem er darum bat, zur weiteren Entwicklung des Vereins beizutragen, die Geduld und Unterstützung der Sponsoren erfordert.

Bei hochwertigem Buffet vom Hirsch-Catering aus Finningen standen die Gäste und Vereinsvertreter noch lange zusammen und tauschten sich über alle möglichen Themen aus.

Neben dem Landgasthof Hirsch bedankt sich der SSV beim Gastgeber Husqvarna Group, der Brauerei Gold Ochsen, GFL Media, Fey Messe- und Objektdesign sowie dem Cocktailbus von Stranger 74 für ihre Unterstützung bei der Veranstaltung und allen Gästen für ihr Kommen!

Kurztabelle

7.
VfR Aalen 14
8.
Kickers Offenbach 14
9.
SSV Ulm 1846 Fußball 12
10.
1899 Hoffenheim II 12

Termine

22. Sep., 14:00 - 10. Spieltag

Ulm - 1. FSV Mainz 05 II

28. Sep., 14:00 - 11. Spieltag

1. FC Saarbrücken - Ulm

3. Okt., 15:30 - 12. Spieltag

Ulm - FC Bayern Alzenau

Fanradio
Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren