07.11.2017 - NACHWUCHS

U23: 2:1-Heimsieg gegen FC Neenstetten

Am 12. Spieltag in der Bezirksliga Donau–Iller hatte die U23 den FC Neenstetten zu Gast. Mit zwei Kantersiegen im Rücken (8:1 gegen den SV Asselfingen und 9:0 beim SV Beuren) sollten weitere drei Punkte eingefahren werden.

Auf rutschigem Geläuf legte die Mannschaft los wie die Feuerwehr und ging in der 7. Minute durch Alexandar Oberkirsch in Führung. Patrick Hanisch legte in der 12. Minute das 2:0 nach. In dieser Phase des Spiels lief der Ball schnell und teilweise direkt durch unsere Reihen. Neenstetten hatte keinen Zugriff auf das Spiel und war stetig in der eigenen Hälfte gebunden. Ein Befreiungsschlag in der 20. Minute brachte dann die einzige gefährliche Situation für das Ulmer Tor in der ersten Halbzeit. Doch der Ulmer Schlußmann Maximilian Böck parierte den Schuß von der Strafraumgrenze reaktionsschnell.

In der Folge konnten die Gäste das Spiel dann etwas offener gestalten - ohne aber zu großen Chancen zu kommen. Alexander Cvijanovic hatte kurz vor Halbzeit die Riesenmöglichkeit zum 3:0, scheiterte aber am Neenstetter Schlußmann.

Kurz nach Wiederanpfiff (48.) zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Ein Neenstetter Spieler wurde im Strafraum umgestoßen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Michael Mack sicher. Ab diesem Zeitpunkt war von den Ulmer Tugenden der ersten Halbzeit nichts mehr zu sehen und der FC Neenstetten kam immer besser ins Spiel ohne sich aber großartige Torchancen herausarbeiten zu können. Eine Vielzahl von hoch in den Strafraum geschlagenen Bälle wurden zur sicheren Beute des Ulmer Schlußmannes Maximilian Böck. So beschränkte sich die Mannschaft in der zweiten Hälfte das Ergebnis über die Zeit zu bringen.

Am Ende stand dann ein knapper aber nicht unverdienter 2:1-Sieg. Am nächsten Sonntag ist dann der TSV Langenau zu Gast in Ulm. Mit der Leistung der ersten Halbzeit sollten die nächsten drei Punkte möglich sein.

Unsere Mannschaft spielte mit Böck – Hain, Simon, Gündüz, Geller (90. Aktürk) – Hörmann (90. Herbst), Saric (83. Lacic), Malheiro, Oberkirsch –Hanisch, Cvijanovic (61. Bußhardt)

Kurztabelle

1.
SV Waldhof Mannheim 25
2.
SSV Ulm 1846 Fußball 19
3.
FC 08 Homburg 18
4.
TSV Steinbach Haiger 18

Termine

28. Sep., 18:00 - 11. Spieltag

Ulm - 1899 Hoffenheim II

3. Okt., 14:00 - wfv-Pokal

TV Oeffingen - Ulm

6. Okt., 18:00 - 12. Spieltag

SC Hessen Dreieich - Ulm

Ticket
Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren