Unsere Spiele

05.09.2019 - TEAM

Unter Flutlicht gegen Balingen

Seit drei Spielen ist der SSV Ulm 1846 Fußball ungeschlagen und hat 11:1 Tore erzielt.
Durch die kleine Serie haben sich die Spatzen nun auf Platz fünf geschoben und empfangen morgen Abend unter Flutlicht die TSG Balingen.
SSV-Trainer Holger Bachthaler freut sich auf das Spiel: Wir haben letzte Saison viele Spiele unter Flutlicht gewonnen. Wenn einige Zuschauer kommen, wäre das natürlich nochmal schöner“.

Die Mannschaft von Ralf Volkwein hat bisher nur einen Punkt geholt und zuletzt gegen den FC Gießen mit 1:0 verloren.
Lediglich gegen Bayern Alzenau konnte beim 2:2-Unentschieden ein Punktgewinn gefeiert werden.
„Balingen hatte zwei bis drei Abgänge die weh tun, da es gestandene Regionalliga-Spieler waren. Die Favoritenrolle ist natürlich bei uns“, so Holger Bachthaler, der sich auf ein Spiel gegen einen defensiven Gegner einstellt.

Blenden lassen will sich der SSV, der nach einem durchwachsenen Start nun in die Spur gefunden hat, davon nicht.
Am Beispiel von Balingen zeigt sich aber, dass die zweite Saison nach einem Aufstieg meistens die schwerste ist. Dass aber auch nach einer Misere ein schneller Aufschwung kommen kann, haben die Spatzen in den letzten Wochen selbst erfahren und wollen nun mit einem Heimsieg gegen die TSG das Punktekonto weiter ausbauen und sich im oberen Drittel festsetzen.

Beim letzten Spiel in Frankfurt standen sowohl Steffen Kienle als auch Haris Hyseni wieder im Kader. Holger Bachthaler hat nun also wieder fast gesamte Mannschaft zur Verfügung.
Ausfallen werden Felix Higl, der muskuläre Probleme im Oberschenkel hat und Alessandro Abruscia. Die Nummer 20 hat diese Woche aufgrund von Knieproblemen nur individuelle trainiert.
Außerdem weilt Vitalij Lux bei der Nationalmannschaft und spielt heute Abend mit seinem Land gegen Tadschikistan.

Ob auch Last-Minute-Neuzugang Gökalp Kilic bereits heute zum Einsatz kommt, bleibt abzuwarten. Der 19-jährige Flügelspieler war erst am Montag vom 1. FC Heidenheim nach Ulm gewechselt und wird für ein Jahr das schwarz-weiße Trikot tragen.

Die Breite im Kader führt zwangsläufig immer wieder zu Härtefällen, wie Bachthaler erklärt: „Alle hätten es verdient zu spielen. Das Training macht derzeit richtig Spaß, da wir eine hohe Intensität haben“.

Die TSG Balingen hat sich im Sommer mit insgesamt elf Neuzugängen verstärkt, darunter mit Marco Gaiser einen sehr erfahrenen Regionalligaspieler, der auch schon in der dritten Liga Einsätze gesammelt hat.

Statistik
Von den bisherigen acht Aufeinandertreffen haben die Spatzen fünf für sich entschieden. Alle Spiele im Donaustadion wurden gewonnen.
Ein Unentschieden gab es zwischen den beiden Teams noch nie.

Schiedsrichter
Philipp Reitermayer ist der Referee für das Abendspiel. Ihm assistieren Vincent Becker und Fabian Ebert.

Wetter
Der Wetterbericht verspricht 15°C und keinen Regen.
Tolle Voraussetzungen für einen Fußballabend.

Kurztabelle

7.
VfR Aalen 14
8.
Kickers Offenbach 14
9.
SSV Ulm 1846 Fußball 12
10.
1899 Hoffenheim II 12

Termine

22. Sep., 14:00 - 10. Spieltag

Ulm - 1. FSV Mainz 05 II

28. Sep., 14:00 - 11. Spieltag

1. FC Saarbrücken - Ulm

3. Okt., 15:30 - 12. Spieltag

Ulm - FC Bayern Alzenau

Fanradio
Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren