Unsere Spiele

11.03.2019 - TEAM

Gegen Elversberg die Heimstärke ausbauen

Im Jahr 2019 zeigt der SSV Ulm 1846 Fußball bisher zwei unterschiedliche Gesichter - zumindest was die Ergebnisse betrifft. Zuhause gewonnen, auswärts verloren und das obwohl die Spatzen sowohl in Offenbach als auch in Homburg nicht schlechter waren als der Gegner.

Im zweiten Flutlichtspiel in Folge soll nun am Dienstagabend (18.30 Uhr) gegen die SV Elversberg die Heimstärke gezeigt werden - der SSV ist weiterhin die beste Heimmannschaft der Liga!

"Wir haben die Niederlage aufgearbeitet. Es ist schön, dass wir jetzt so schnell die Chance haben, das Ergebnis zu korrigieren. Dazu brauchen wir die Unterstützung der Fans", sagt Abwehrspieler Johannes Reichert vor der Partie.

Tabellarisch ist es ein Nachbarschaftsduell, denn die Gäste aus dem Saarland liegen aktuell einen Platz und drei Punkte hinter den Spatzen.
Alle drei Spiele nach der Winterpause konnte Elversberg deutlich gewinnen, befindet sich also in einem Lauf. Diesen gilt es für die Mannschaft von Holger Bachthaler zu stoppen und sich für eine gute Leistung auch zu belohnen.

"Die Jungs haben in dieser Saison schon mehrfach bewiesen, dass sie guten Fußball spielen können. Dies müssen wir morgen auf den Platz bringen", so Cheftrainer Holger Bachthaler.

Der Trainer der SVE ist ein erfahrener: Horst Steffen hat sein sieben Spielen das Kommando in Elversberg und konnte seither einen Punkteschnitt von 2,57 Punkten verbuchen.
Zuvor arbeitete Steffen bereits u.a. als A-Jugendtrainer bei Borussia Mönchengladbach und dem MSV Duisburg und coachte und die Stuttgarter Kickers sowie Preußen Münster in der dritten Liga.

In der Winterpause haben sich die Saarländer mit Dennis Rosin von den Sportfreunden Lotte verstärkt.
Mit 10 Toren ist Kevin Koffi der bislang erfolgreichste Schütze bei der SVE.

Verletzungsbedingt wird David Braig nicht zur Verfügung stehen. Auch Christian Ortag wird wohl noch nicht spielen können. Ansonsten sind alle Spieler, die keine längerfristige Verletzung haben, einsatzbereit.

Statistik
Die letzten beiden Heimspiele konnten die Spatzen jeweils mit 2:1 gewinnen und auch im Auswärtsspiel in der Vorrunde siegte der SSV - mit 1:0. Die Gesamtbilanz spricht bei fünf Siegen in sieben Spielen ebenfalls klar für den SSV Ulm 1846 Fußball.

Schiedsrichter
Das Spiel wird geleitet von Fabian Schneider aus Grafschaft. Ihm assistieren Michael Lehmann und Richard Kochanetzki.

Wetter
Nach den Sturmböen am Wochenende ist für Dienstagabend Sonne und kein Niederschlag verhergesagt. Perfekte Bedingungen für einen schönen Fußballabend im Donaustadion.



Kurztabelle

2.
1. FC Saarbrücken 57
3.
FC 08 Homburg 57
4.
SSV Ulm 1846 Fußball 54
5.
Kickers Offenbach 51

Termine

20. Apr., 14:00 - 30. Spieltag

FSV Frankfurt - Ulm

24. Apr., 18:00 - wfv-Pokal

SSV Reutlingen - Ulm

27. Apr., 14:00 - 31. Spieltag

Ulm - SC Freiburg II

Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren