Unsere Spiele

19.02.2019 - UMFELD

Stephan Baierl wird sportlicher Leiter

Seit Beginn der Saison 2018/2019 haben sich Sportvorstand Anton Gugelfuss und Cheftrainer Holger Bachthaler die Aufgaben des sportlichen Leiters geteilt.
Diese Position wird der Verein zur neuen Saison wieder besetzen und hat Stephan Baierl verpflichtet, der die Aufgabe ab Juli übernehmen wird und wechselt „von der Linie an den Schreibtisch“.

Der 42-jährige Familienvater war bereits von 2011 bis 2012 und von 2014 bis 2017 als Co-Trainer und Cheftrainer beim SSV Ulm 1846 Fußball tätig und kennt den Verein dadurch bestens.
Aktuell trainiert Stephan Baierl den bayerischen Regionalligisten FC Memmingen, den er in der letzten Saison zum Klassenerhalt und nun auf Platz fünf geführt hat.
Auf dem Online-Portal FuPa wurde er zum Trainer des Jahres 2018 in Bayern gewählt.

Außerdem war Baierl fünf Jahre Jugendtrainer beim VfB Stuttgart und Cheftrainer beim SC Pfullendorf.

Zu den Aufgaben des neuen sportlichen Leiters gehören die Kaderplanung und die Organisation rund um die Mannschaft. Außerdem wird er Anton Gugelfuss und Holger Bachthaler unterstützen und die Schnittstelle zum Nachwuchsbereich schaffen.

Anton Gugelfuss: „Wir freuen uns sehr, dass wir Stephan für diese Aufgabe gewinnen konnten. Er kennt unseren Verein und hat in den letzten Jahren viel Erfahrung gesammelt. Um den nächsten Schritt in unserer Entwicklung zu gehen, ist diese Position absolut notwendig und wir sind davon überzeugt, dass Stephan Baierl diese optimal ausfüllen wird.
 
Stephan Baierl: „Der Kontakt zum Verein ist nach meinem Abgang nie abgerissen, ich habe den Weg und die Entwicklung stets verfolgt und bin davon überzeugt, dass ich dazu beitragen kann, die positive Entwicklung  des gesamten Vereins weiter voranzutreiben.
Die neue Aufgabe ist eine große Herausforderung für mich, ich komme aus der sportlichen Seite und habe nun die Chance, und habe nun die Chance meine Fähigkeiten, mein Wissen und meine Kontakte auch in anderer Position in den Verein und die Mannschaft einzubringen und somit einen weiteren Schritt in die zukünftige, professionelle Ausrichtung des Vereins mitzugestalten.
Ich möchte die Entwicklung, die ich 2014 mit angestoßen habe, weiter fortführen.“

Kurztabelle

4.
SV Elversberg 60
5.
Kickers Offenbach 59
6.
SSV Ulm 1846 Fußball 57
7.
SC Freiburg II 55

Termine

25. Mai., 14:15 - wfv-Pokal Finale

TSV Essingen - Ulm

Ticket
Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren