Unsere Spiele

09.11.2018 - UMFELD

Der Richtspruch ist gesprochen

Seit März dieses Jahres baut der SSV Ulm 1846 Fußball zusammen mit dem Stammverein SSV Ulm 1846 ihr Funktions- und Umkleidegebäude hinter dem Schwimmbad und unmittelbar bei den Trainingsplätzen an der Gänswiese. Genau dort, wo bereits das alte Umkleidegebäude der Fußballjugend aus dem Jahre 1979 stand.
Nachdem dieses nicht mehr zeitgemäß war und dringend Handlungsbedarf bestand haben beide Verein zusammen das rund 3 Mio. Euro teure Projekt gestartet.

Da die Arbeiten am Rohbau nun abgeschlossen sind, haben die beiden Vereine zusammen mit dem Planungsbüro Casa Nova am gestrigen Donnerstag zum traditionellen Richtspruch eingeladen. Willy Götz, Präsident des Hauptvereins SSV Ulm 1846, begrüßte zu Beginn die anwesenden Handwerker, Vertreter der Stadt und des Gemeinderats und nutzte die Gelegenheit, sich im Namen beider Vereine für die großartige Unterstützung in Form von Zuschüssen zu bedanken.
„Besonders bemerkenswert ist, dass sich zwei Vereine ein Ziel gesetzt haben. Die Zusammenarbeit war sehr gut uns harmonisch“, betonte Götz. Auch nannte er einige Zahlen zum Bau, die die anwesenden Pressevertreter interessiert notierten:
Für den Bau wurden bisher 50 Tonnen Stahl, 1.600 Tonnen Beton und 220m2 Glasfläche verbaut. Die Handwerker der unterschiedlichen Firmen haben rund 11.000 Arbeitsstunden geleistet, in denen es keinen einzigen Verletzten gab.

Willy Götz betonte in seiner Rede, dass man im Vergleich zum ursprünglichen Plan kein Umkleidegebäude wie das alte bauen wollte, sondern eines, dass modern, funktional und auch ansehnlich ist. Die geladenen Gäste ließen sich anschließend den Leberkäse und Kartoffelsalat schmecken und nutzten die Gelegenheit, ein Blick in das Gebäude und die vielen Räume zu werfen. Neben Umkleidekabinen und Duschen sind im Neubau Büro- und Besprechungsräume, Archive, ein Hausaufgabenraum sowie Bereiche für Physiotherapie und Regeneration enthalten.

Das Gebäude bildet für den SSV Ulm 1846 Fußball, der es zu 75% nutzt, die Grundlage für eine professionellere und bessere Nachwuchsarbeit. Außerdem soll mit dem neuen Gebäude möglichst schnell die Zertifizierung zum Nachwuchsleistungszentrum beim Deutschen Fußball-Bund erreicht werden.

Die Fertigstellung und Einzug ist für Anfang April 2019 geplant. Das Projekt befindet sich also bereits bald auf der Zielgeraden und alle beteiligten sind voller Vorfreude, schon bald den Neubau nutzen zu können. 

Kurztabelle

3.
TSV Steinbach Haiger 40
4.
Kickers Offenbach 36
5.
SSV Ulm 1846 Fußball 36
6.
FC 08 Homburg 35

Termine

Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren