Unsere Spiele

07.12.2017 - TEAM

Der Fokus liegt auf TSV Schott Mainz

Genervt war die Mannschaft laut Trainer Tobias Flitsch nach der 3:1-Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende bei Kickers Offenbach. Diese Reaktion hat ihm gefallen, genau so wie die Entwicklung der Mannschaft seit er den Posten des Cheftrainers übernommen hat. Diesen hat er seit dem Hinrunden-Spiel beim nächsten Gegner TSV Schott Mainz. "Das war damals ein Spiel zum Vergessen", erinnert sich Flitsch an seine Premiere als Cheftrainer. Das einzig Positive sei der Punkt gewesen, den man damals aus Mainz mitgenommen hat.

Seit diesem Spiel hat sich die Mannschaft in vielen Bereichen weiterentwickelt. "Man merkt, dass wir gegen die großen Mannschaften inzwischen nicht nur reagieren sondern auch agieren", so Tobias Flitsch. Schott Mainz spielt, laut der Analyse des Trainerteams, mit kurzen Pässen von hinten heraus. Dies wollen die Spatzen am Samstag verhindern und so erfolgreich sein.Flitsch rechnet damit, dass der SSV Ulm 1846 Fußball mit Schott Mainz auf einer Ebene agiert, will aber das Spiel unbedingt gewinnen und zeigen, dass der SSV zurecht auf einem besseren Tabellenplatz steht.

Zwar wurde das Spiel gegen die Kickers Offenbach, welche die Fehler der Spatzen knallhart aufgezeigt haben, aufgearbeitet, der Fokus aber liegt auf dem Spiel gegen den TSV Schott Mainz bei dem unbedingt drei Punkte geholt werden sollen.

Personell hat sich die Lage bei den Spatzen nicht gebessert sondern ein wenig verschlechtert. Kapitän Florian Krebs fällt weiterhin aus. Hinzu kommen noch Luca Graciotti und Olcay Kücück, die Probleme am Sprunggelenk haben. Dagegen steht wohl Tim Göhlert wieder zur Verfügung. Flitsch sieht aber keinen Grund, aktuell in der Innenverteidigung etwas zu verändern. "Jo Reichert und Michael Schindele machen das derzeit sehr gut", lobt der Coach.

Am Samstag lohnt es sich gleich mehrfach ins Ulmer Donaustadion zu kommen. Zum Einen, um einen hoffentlich tollen Jahresabschluss mit der Mannschaft zu haben - zum Anderen, weil die Firma Europlant Pflanzenzucht nach dem Spiel vor dem Haupteingang gegen Vorlage der Tageskarte bzw. Saison-Dauerkarte 2 kg-Kartoffelsäcke an die Zuschauer verteilt. Außerdem kann man sich im Fanshop noch tolle Weihnachtsgeschenke sichern. Die neuen Artikel sind auch bereits hier erhältlich.

Wettertechnisch ist das Spiel nicht in Gefahr. Wer es trotz allem nicht ins Donaustadion schafft, für den gibt es wie immer den Liveticker. Anspiel ist am Samstag um 14.00 Uhr. Gemeinsam für Ulm.

Kurztabelle

13.
Bahlinger SC 4
14.
FC Gießen 4
15.
SSV Ulm 1846 Fußball 3
16.
Rot-Weiß Koblenz 1

Termine

21. Aug., 17:30 - wfv-Pokal

VfB Bösingen - Ulm

24. Aug., 14:00 - 6. Spieltag

Ulm - Rot-Weiß Koblenz

28. Aug., 19:00 - 3. Spieltag

FC 08 Homburg - Ulm

Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren