Unsere Spiele

24.05.2019 - TEAM

Den Titel verteidigen

Zum zweiten Mal in Folge steht der SSV Ulm 1846 Fußball im Finale des wfv-Pokals.
Gegen den TSV Essingen soll erneut der Titel an die Donau geholt werden.


"Wir sind nur einen Schritt von den erneuten Highlights entfernt", sagte Holger Bachthaler im Hinblick auf eine mögliche Qualifikation für den DFB-Pokal.
Diese würde sich der SSV mit dem Gewinn des württembergischen Pokals sichern.

Gegner ist der TSV Essingen aus der Verbandsliga. Das Team von Trainer Beniamino Molinari belegt dort den vierten Tabellenplatz und kann bei drei ausstehenden Spielen sogar noch ein Wörtchen im Aufstiegsrennen mitreden.
Grund genug, den Gegner trotz des Klassenunterschieds nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. "Essingen ist ein sehr guter Verbandsligist", sagt Holger Bachthaler und ergänzt: "Wir haben uns genauso vorbereitet, wie auf jeden Gegner in der Regionalliga. Keiner aus der Mannschaft unterschätzt Essingen."

Der Finalist aus Ostalbkreis hat in der Liga einen Lauf: Die letzten vier Spiele konnten allesamt gewonnen werden.
Die Spatzen wollen dagegen die Niederlage aus dem letzten Saisonspiel in Steinbach wieder vergessen machen. "Uns hat gegen Steinbach der Druck gefehlt. Soetwas wird uns im Finale passieren", so Holger Bachthaler.

Er kann nun wieder mit Johannes Reichert planen, der gegen Steinbach eingewechselt wurde und auch im wfv-Pokalendspiel einsatzfähig sein wird.
Reichert, ein "positiv Verrückter", wie ihn sein Trainer beschreibt, wird bei einem Einsatz eine Maske tragen.

Lennart Stoll, der vor der Saison von Preussen Münster nach Ulm kam, freut sich auf sein erstes Finale und will unbedingt den Titel holen: "Ich freue mich riesig auf das Spiel, es ist nicht ganz mit einem Regionalliga-Spiel vergleichbar. Ich habe das Ziel, meinen ersten Titel zu holen", so der Rechtsverteidiger.

Fehlen wird neben Christian Ortag und Steffen Kienle wahrscheinlich auch Florian Krebs, der sich in Steinbach eine Rückenverletzung zugezogen hat.

"Wir sind einen Schritt von den nächsten Fußball-Highlights entfernt", sagt Holger Bachthaler zu einer möglichen erneuten Qualifikation für den DFB-Pokal, den die Spatzen mit einem Sieg am morgigen Samstag perfekt machen können.

Schiedsrichter
Das Finale wird geleitet von Manuel Dürr, der an den Linien von Tobias Eisele und Marcel Lalka unterstützt wird.

Wetter
Der Wetterbericht sagt angenehme 18°C vorher.

Faninfo
Alle Informationen für die Fans gibt es hier.




Kurztabelle

10.
1899 Hoffenheim II 14
11.
1. FSV Mainz 05 II 14
12.
SSV Ulm 1846 Fußball 12
13.
FSV Frankfurt 12

Termine

28. Sep., 14:00 - 11. Spieltag

1. FC Saarbrücken - Ulm

3. Okt., 15:30 - 12. Spieltag

Ulm - FC Bayern Alzenau

13. Okt., 15:00 - 13. Spieltag

FC Gießen - Ulm

Fanradio
Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren