Unsere Spiele

18.04.2019 - TEAM

"Wir wollen den maximalen Erfolg"

Am Samstag treffen die Spatzen auswärts auf den FSV Frankfurt. Dabei geht es für das Team von Holger Bachthaler darum, noch weitere Ziele zu erreichen.

Die gegenwärtige Lage könnte vor dem Auswärtsspiel beim FSV Frankfurt am Samstag um 14.00 Uhr kaum unterschiedlicher sein.
Aus den letzten fünf Begegnungen konnte der FSV nichts zählbares mitnehmen und hat ein Torverhältnis von 2:13. Der SSV dagegen konnte seine letzten fünf Spiele allesamt gewinnen (inkl. ein Mal wfv-Pokal) und ein Torverhältnis von 15:0 vorweisen. Eine Serie, die ausgebaut werden soll.
Cheftrainer Holger Bachthaler gefällt die derzeitige Stabilität seiner Mannschaft, ein so hoher Sieg wie am letzten Wochenende gegen den SC Hessen Dreieich muss es seiner Meinung nach aber nicht unbedingt sein: "Ich würde am Samstag auch einen Sieg mit nur einem Tor unterschied unterschreiben", sagt er.

Für ihn und sein Trainerteam wird es nach dem Trainerwechsel in Frankfurt allerdings etwas schwerer, den kommenden Gegner zu analysieren. "Ein Trainerwechsel bringt natürlich immer eine neue Konstellation mit sich", so Bachthaler.
Der FSV hat damit letzte Woche auf die Negativserie reagiert und Thomas Brendel, der bisher Sportdirektor war, das Ruder übergeben.
Aktuell steht Frankfurt auf Platz 13, noch drei Punkte vor einem möglichen Abstiegsplatz.

Bachthaler fordert von seiner Mannschaft bei der Auswärtsaufgabe am Bornheimer Hang wieder "einen hohen Aufwand zu betreiben" und den Lauf aufrechtzuerhalten.

Das wfv-Pokal Halbfinale am kommenden Mittwoch in Reutlingen ist für die Spatzen noch kein Thema. "Wir wollen den maximalen Erfolg. Ab Sonntag werden wir uns dann auf Reutlingen vorbereiten", sagt Bachthaler.

Am Samstag muss der Spatzen-Coach noch auf David Braig verzichten, der aber in der nächsten Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen könnte.
Ebenso fällt Steffen Kienle weiterhin aus.

Statistik
Gegen den FSV Frankfurt hat der SSV Ulm 1846 Fußball eine sehr gute Bilanz. Von insgesamt 18 Spielen wurden zehn gewonnen, zwei endeten Unentschieden.
Das Spiel in der Vorrunde gewann der SSV durch ein Last-Minute-Tor von Michael Schindele mit 2:1.

Mit Marco Koch steht ein ehemaliger Ulmer im Kader des FSV.

Schiedsrichter
Benedikt Seyler aus Märzig leitet das Spiel am Samstag und wird an den Linien von Thorben Rech und Tobias Hauer unterstützt.

Gästeinfos
Alle Infos zu Anfahrt und Tickets gibt es hier.

Wetter
Das Wetter verspricht hervorragend zu werden. 22°C und Sonnenschein sind vorhergesagt.





Kurztabelle

9.
Kickers Offenbach 14
10.
1899 Hoffenheim II 13
11.
SSV Ulm 1846 Fußball 12
12.
Bahlinger SC 11

Termine

22. Sep., 14:00 - 10. Spieltag

Ulm - 1. FSV Mainz 05 II

28. Sep., 14:00 - 11. Spieltag

1. FC Saarbrücken - Ulm

3. Okt., 15:30 - 12. Spieltag

Ulm - FC Bayern Alzenau

Fanradio
Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren