Unsere Spiele

22.02.2019 - TEAM

Die Kooperation mit dem Olympia Fitness

Wir haben für euch ein Interview mit Georg Hatzichristou und unserem Athletiktrainer Sebastian Schulz zur Vorbereitung unserer Spatzen geführt. Georg ist Inhaber des Olympia Fitness-Studios Blaustein und des Therapiezentrums im Bad Blau, wo unsere Jungs einige Trainingseinheiten absolviert haben.

Wie lange besteht die Kooperation bereits und wie ist diese entstanden?

Georg:
Die Kooperation besteht bereits seit der Saison 2014/15 und der Kontakt ist über den ehemaligen Co-Trainer Thomas Werk zustande gekommen, denn zuvor hatte es beim Verein kein Athletiktraining für die Spieler gegeben und da wollte ich behilflich sein. Seither kommen die Jungs in der Vorbereitung immer gemeinsam zu mir ins Studio.

Wie wird das Ganze von beiden Seiten auf das Vorbereitungsprogramm abgestimmt?


Sebastian:
Am Anfang der Vorbereitung wurde ein Trainingskonzept mit verschiedenen Phasen vom Trainierteam zusammengestellt. Die einzelnen Phasen hatten jeweils unterschiedliche Schwerpunkte. Zu den inhaltlichen Themen des Plans gehörten die Grundtrainingsprinzipien Kraft, Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit und Beweglichkeit. Durch das Fitnesstraining sollten andere Reize als auf dem Fußballplatz intensiviert und angesprochen werden. In Absprache mit Georg wurden dann bestimmte Termine für spezielle Einheiten im Olympia-Fitnesscenter und im FTZ im Bad Blau festgelegt.

Georg:
Kurz vor den Fitnesseinheiten gab es jeweils einen Austausch zwischen Sebastian und dem zuständigen Trainer über die Intensität, die Dauer und welche Muskelgruppen gezielt beansprucht werden sollen. Dabei fand auch stets der physische Zustand der Mannschaft Berücksichtigung.

Welche Bedeutung hat das Training bei Olympia Fitness und dem FTZ speziell für die Spieler und kann das Angebot auch außerhalb der Vorbereitung wahrgenommen werden?


Georg:
Für die Spieler ist das Fitnesstraining eine willkommene Abwechslung zum üblichen Trainingsalltag, denn sich bei Musik auszupowern und an seine Grenzen zu gehen, ist dann doch schon etwas anderes als das normale Trainingsprogramm auf dem Platz.

Sebastian:
Für den Themenschwerpunkt Ausdauer wurden dann zum Beispiel intensive Läufe auf dem Rasen oder an der Donau gegen eine knackige Spinningeinheit eingetauscht. Aufgrund der vielfältigen Angebotsmöglichkeiten in den beiden Zentren von Georg, standen auch regenerative Einheiten wie Aquajogging und im Anschluss Saunagänge zur Entspannung auf dem Trainingsplan.

Georg:
Die Spieler können die Angebote auch außerhalb der Vorbereitung wahrnehmen und jederzeit im Studio individuell trainieren gehen. Als Beispiel kann ich in dem Punkt Vinko Sapina nennen, der dieses Angebot nutzt, um Stabilisationstraining für sein Knie zu machen.

Sebastian:
Ein weiterer Punkt für die Erzielung eines Mehrwerts dieser Kooperation ist der bisher fehlende Raum auf dem Vereinsgelände für die Umsetzung eines solch gezielten Athletiktrainings, weshalb sich die Zentren vom Georg dafür perfekt anbieten.

Was für einen Effekt haben die gesonderten Fitnesseinheiten?


Sebastian
: Die Einheiten setzen bei den Spielern zusätzliche Reize und es werden nochmal Muskelgruppen intensiver angesprochen. Ein 45-Minuten Training kann dadurch sehr effektiv mit insgesamt hoher Intensität durchgeführt werden.

Georg
: Sebastian hat auch darauf bestanden, dass weniger an Geräten, sondern vielmehr freie Übungen absolviert werden - lediglich die Langhantel wurde verwendet. Dies trägt auch zur Verbesserung der Koordination bei, da so keine geführte Ausführung möglich war und sich so mehr auf die richtige Ausführung konzentriert werden musste.

Wie fällt euer Fazit der bisherigen Kooperation aus?


Sebastian:
Aus der Kooperation lässt sich durchweg ein positives Fazit ziehen, da der ganze Rahmen passt und die vorher gesetzten Ziele erreicht werden konnten. Die Trainer von Georg haben einen sehr guten Job gemacht und die vorher besprochenen Elemente perfekt in die Einheiten integriert und umgesetzt. Insgesamt konnte das Fitnesslevel der Spieler durch die neue Reizsetzung gesteigert werden.

Georg:
Von meiner Seite aus kann ich auch nur positives aus der Kooperation ziehen. Meine Trainer sind begeistert wie die Mannschaft jede Einheit mit voller Motivation und Ehrgeiz durchgezogen hat. Auch die gesamte Absprache im Vorfeld inklusive Terminfindung mit dem Trainerteam hat super geklappt.

Kurztabelle

7.
VfR Aalen 14
8.
Kickers Offenbach 14
9.
SSV Ulm 1846 Fußball 12
10.
1899 Hoffenheim II 12

Termine

22. Sep., 14:00 - 10. Spieltag

Ulm - 1. FSV Mainz 05 II

28. Sep., 14:00 - 11. Spieltag

1. FC Saarbrücken - Ulm

3. Okt., 15:30 - 12. Spieltag

Ulm - FC Bayern Alzenau

Fanradio
Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren