Unsere Spiele

23.05.2018 - TEAM

Personalplanungen weit fortgeschritten

Um den Fokus auf das gestrige WFV-Pokalfinale nicht zu beeinflussen, hat sich der Verein bisher mit Statements zu Neuzugängen bewusst zurück gehalten. Hinter den Kulissen wurde aber bereits auf Hochtouren am Kader für die neue Saison gearbeitet. Beim letzten Saisonspiel wurden bereits einige Spieler verabschiedet.

Folgende Spieler gehören in der nächsten Saison nicht mehr zum Kader:
Kevin Birk, Mustafa Özithay, Holger Betz, Tim Göhlert, Olcay Kücük, Volkan Celiktas, Lukas Glade, Marco Roschmann, Stjepan Saric, Christian Sauter, Luca Graciotti und Mergim Neziri.

Außerdem verlassen mit Lutz Siebrecht, Tobias Flitsch und Guido Zawichowski drei Macher den Verein, die entscheidenden Anteil am Erfolg der Mannschaft haben. Der SSV Ulm 1846 Fußball dankt allen für das Geleistete, was mit dem WFV-Pokalsieg einen tollen Abschluss fand.

Für die Saison 2018/2019 stehen bereits elf Neuzugänge fest, die das Team von Holger Bachthaler verstärken.
Zum Trainerteam des neuen Cheftrainers gehören weiterhin Co-Trainer Sven Ackermann und Athletiktrainer Sebastian Schulz, der aber noch stärker und häufiger ins Training mit eingebunden wird. Außerdem stoßen mit Co-Trainer Herbert Sailer, Torwarttrainer Holger Betz und Phillip Mayer drei neue dazu. Sailer war zuletzt Trainer des FV Illertissen. Phillip Mayer folgt Bachthaler von RB Salzburg zu den Spatzen und wird fungiert als Co-Trainer Analyse. Außerdem wird er die U17 des Clubs als Trainer übernehmen.

Die Aufgaben von Lutz Siebrecht werden zukünftig auf mehreren Schultern verteilt. Die Kaderplanung und sportliche Leitung liegt bei Cheftrainer Holger Bachthaler. Den organisatorischen Bereich teilen sich Thomas Rohmer (Organisation und Spielleitung), der neu im Verein ist und diese Aufgabe u.a. schon beim FC Heidenheim und beim FC Augsburg inne hatte und Max Rieck (Medien- und Öffentlichkeitsarbeit).

Nachdem die drei Torhüter ab der neuen Saison nicht mehr zum Kader gehören, hat der SSV Ulm 1846 Fußball bereits drei neue Spieler für diese Position verpflichtet:

Vom Österreichischen Drittligisten wechselt der 20-jährige David Hundertmark zu den Spatzen. Er wurde in der Jugend des FC Bayern München ausgebildet.

Jerome Weisheit, 19 Jahre alt, wechselt von der U19 des VfB Stuttgart an die Donau.

Komplettiert wird das Torhütertrio des neuen Torwarttrainers Holger Betz von Christian Ortag. Der 23-jährige stand in dieser Saison noch beim Ligakonkurrenten Stuttgarter Kickers unter Vertrag und war zuvor beim Karlsruher SC.

Aus der Dritten Liga konnten die Spatzen Lukas Hoffmann verpflichten. Der 21-jährige Innenverteidiger kommt von der der SG Sonnenhof Großaspach.

Ebenfalls auf der Innenverteidigerposition ist Luis Grassow zuhause. Der 19-jährige wurde bei der SpVgg Unterhaching ausgebildet und war zuletzt beim FC Pipinsried in der Regionalliga Bayern immer im Einsatz.

Vom Ligakonkurrenten 1899 Hoffenheim II kommt Aron Viventi zu den Spatzen. Der Deutsch-Italiener wurde in der Jugend des KSC ausgebildet und bestritt in dieser Saison 20 Spiele.

Nicolas Jann, 26 Jahre alt, wird die linke Außenbahn des SSV Ulm 1846 Fußball ab der neuen Saison verstärken. Er kommt vom FV Illertissen. In der abgelaufenen Saison bestritt er alle Spiele für seine Mannschaft.

Bereits in der Jugend spielte Kai Luibrand für die Spatzen. Der 24-jährige ist auf der rechten Seite variabel, vor allem offensiv, einsetzbar und kommt vom Karlsruher SC zurück an die Donau. Er wurde beim KSC sowohl in der zweiten Mannschaft als auch in der 3. Liga eingesetzt.

Auch Neuzugang Lennart Stoll spielte in der Dritten Liga. Er kommt von Preußen Münster zum SSV. Der 22-jährige spielt im rechten Mittelfeld und wird an der Universität Ulm ein Studium beginnen.

Für das zentrale Mittelfeld hat der SSV Ulm 1846 Fußball Adrian Beck verpflichtet. Er ist 20 Jahre alt und kommt aus Neckarsulm zu den Spatzen. In der abgelaufenen Oberliga-Saison erzielte er 14 Tore und bereitete 13 vor, seine Ausbildung erhielt er bei der TSG Hoffenheim.

Viel Erfahrung bringt Vitalij Lux mit in den Kader von Holger Bachthaler. Der 29-jährige kommt von der SpVgg Unterhaching und spielte zuvor schon einmal unter Bachthaler beim FV Illertissen. Zudem war er bei Carl Zeiss Jena und beim 1. FC Nürnberg II unter Vertrag. Außerdem bestritt Lux 13 Länderspiele für Kirgisistan.

„Wir sind mit der Zusammenstellung des Kaders sehr zufrieden. Mit dem ein oder anderen laufen zwar noch Gespräche, im Großen und Ganzen ist die Kaderplanung allerdings abgeschlossen. Außerdem hoffen wir, dass auch Vinko Sapina ab Sommer wieder einsatzfähig sein wird", so Sportvorstand Anton Gugelfuss.

Kurztabelle

4.
Kickers Offenbach 49
5.
TSV Steinbach Haiger 45
6.
SSV Ulm 1846 Fußball 45
7.
SV Elversberg 42

Termine

31. Mär., 14:00 - 27. Spieltag

VfB Stuttgart II - Ulm

6. Apr., 14:00 - 28. Spieltag

1899 Hoffenheim II - Ulm

10. Apr., 17:00 - wfv-Pokal

C. Leinfelden-Echterdingen - Ulm

Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren