Unsere Spiele

02.03.2017 - TEAM

„Wir wollen für eine Überraschung sorgen“

Am 27. Spieltag in der Regionalliga Südwest reist der SSV Ulm 1846 Fußball zum Tabellenführer SV Waldhof Mannheim. Trotz Personalsorgen wollen die Spatzen auch beim Meisterschaftsfavoriten weiter Punkte „hamstern“.  

„Das ist eine tolle Kulisse in Mannheim. Ein reines Fußballstadion ohne Tartanbahn. Jeder der da schon einmal gespielt hat, weiß was ihn da erwartet. Aber wir freuen uns auf das Spiel“, sagt SSV Trainer Stephan Baierl vor der Begegnung seiner Mannschaft in der Kurpfalz beim Tabellenführer. Dabei dürfte es ein heißer Tanz für die Ulmer Spatzen werden. Waldhof verlor das letzte Spiel 0:1 gegen Hessen Kassel und muss Wiedergutmachung vor eigenem Publikum betreiben.

Dagegen sieht SSV Trainer-Baierl sein Team nach dem 1:1 gegen die Stuttgarter Kickers vor allem in der Abwehr wieder gefestigt. „Die Stabilität hinten war wichtig und lässt uns zuversichtlich in die Zukunft blicken. Auch wenn wir individuell vielleicht nicht so gut besetzt sind wie Waldhof, können wir die Aufgabe dort gemeinsam als Mannschaft lösen“, ist sich Baierl sicher. „Es wird ein intensives Spiel, aber es ist nichts ausgeschlossen. Und vielleicht ist ja auch in Mannheim eine Überraschung für uns möglich.“

Ob der SSV Ulm 1846 Fußball bei den heimstarken Mannheimern (2. Platz in der Heimtabelle, 32 Punkte holten die Waldhöfer zuhause, 10 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage) dabei auch auf die Dienste von Tim Göhlert zurückgreifen kann, lässt Baierl noch offen. „Er ist beruflich und privat stark eingespannt, so dass wir auf der Innenverteidiger Position möglicherweise noch einmal umbauen müssen.“ Definitiv ausfallen werden Vinko Sapina, der an einer Knieverletzung aus der Partie gegen Stuttgart laboriert sowie Alper Bagceci. Auch Pierre Fassnacht, Tino Bradara und der gesperrte Florian Krebs stehen am Samstag nicht zur Verfügung. Positives gibt es dagegen von Stürmer David Braig zu berichten: Er ist nach seiner Verletzung zurück im Mannschaftstraining – sein Einsatz gegen Mannheim ist aber noch unwahrscheinlich.

Zur Statistik: In den bislang 25 Aufeinandertreffen, siegte Waldhof 12 Mal, während der SSV Ulm 1846 Fußball sieben Mal als Sieger den Platz verließ. In sechs Partien trennten sich beide Teams unentschieden. Dass Hinspiel gewann der SSV Ulm 1846 Fußball am 8. Spieltag mit 2:1. Doppel-Torschütze für Ulm war damals David Braig.

Anpfiff der Begegnung gegen den SV Waldhof Mannheim ist um 14 Uhr. Alles Infos zum Spiel gibt´s wie immer auch in unserem Liveticker

Gästeinfos: Als Gästeparkplatz steht der Friedensplatz 2 zur Verfügung, eine Skizze zur Anfahrt befindet sich im Anhang. Gegenüber der Zufahrt zum Parkplatz befindet sich mit dem Gartenschauweg auch der Zugang zum Gästeblock. Die Zieladresse für das Navigationssystem lautet: Theodor-Heuss-Anlage, 68165 Mannheim

Kurztabelle

7.
VfR Aalen 14
8.
Kickers Offenbach 14
9.
SSV Ulm 1846 Fußball 12
10.
1899 Hoffenheim II 12

Termine

22. Sep., 14:00 - 10. Spieltag

Ulm - 1. FSV Mainz 05 II

28. Sep., 14:00 - 11. Spieltag

1. FC Saarbrücken - Ulm

3. Okt., 15:30 - 12. Spieltag

Ulm - FC Bayern Alzenau

Fanradio
Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren