Unsere Spiele

02.12.2016 - TEAM

Spatzen beschenken sich mit Auswärtssieg

Was für eine schöne Bescherung für den SSV Ulm 1846 Fußball: Auch das letzte Pflichtspiel vor der Winterpause in der Regionalliga Südwest gewannen die Spatzen mit 1:0 bei Schlusslicht FC Nöttingen und stehen mit 36 Punkten auf einem sehr guten sechsten Tabellenplatz.

So macht Feiern doppelt Spaß: Einen Tag vor der vereinsinternen SSV- Weihnachtsfeier sorgte die Mannschaft von Trainer Stephan Baierl am Freitagabend noch einmal für einen guten Abschluss und zufriedene Gesichter beim mitgereisten Ulmer Tross. Beim FC Nöttingen beschenkten sich die Spatzen selbst, indem sie das Schlusslicht der Regionalliga Südwest besiegten.

Dabei ging der FC Nöttingen zu Beginn der Partie beherzt zur Sache und hatte in der 29. Spielminute sogar die Möglichkeit nach einer Ecke das 1:0 durch Niklas Kolbe per Kopfball zu erzielen, der aber knapp das Ulmer Gehäuse verpasste. Kurz vor der Pause hatten die Nöttinger dann das Glück auf ihrer Seite als ein Kopfball von SSV-Stürmer David Braig nach einer Ecke für den schon geschlagenen Nöttinger Torwart doch noch von einem Spieler auf der Linie geklärt wurde.​

Im zweiten Durchgang dauerte es dann bis zur 66. Minute ehe der Ulmer Anhang, rund 100 Fans hatten die Reise nach Nöttingen angetreten, endlich jubeln durfte. Thomas Rathgeber erzielte seinen neunten Saisontreffer, nachdem er den Ball im Zentrum bekam und mit einem satten Schuss ins linke untere Eck das 1:0 für den SSV markierte. Und nur kurz darauf hätte Ndriqim Halili nach Zuspiel von Christian Sauter sogar das 2:0 für Ulm schießen können – er scheiterte aber am starken Nöttinger Torhüter Robin Kraski.

In den Schlussminuten drängten die Nöttinger auf den Ausgleich, ohne sich aber zwingende Torchancen zu erspielen. Und so feierte der SSV Ulm 1846 Fußball am Ende nicht ganz unverdient einen weiteren Erfolg auf fremden Platz und belegt dadurch Platz 6 in der Tabelle.

Das nächste Spiel bestreitet der SSV am 10. Dezember auswärts im wfv-Pokal beim FV Ravensburg.

Für Ulm spielten: Betz – Reichert, Fassnacht, Krebs, Kücük – Gondorf, Sauter (80. Michel), Sapina, Bagceci (90. D ́Onofrio), Braig (65. Halili), Rathgeber

Tor: 0:1 (66.) Thomas Rathgeber​

Kurztabelle

9.
Kickers Offenbach 14
10.
1899 Hoffenheim II 13
11.
SSV Ulm 1846 Fußball 12
12.
Bahlinger SC 11

Termine

22. Sep., 14:00 - 10. Spieltag

Ulm - 1. FSV Mainz 05 II

28. Sep., 14:00 - 11. Spieltag

1. FC Saarbrücken - Ulm

3. Okt., 15:30 - 12. Spieltag

Ulm - FC Bayern Alzenau

Fanradio
Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren